Datenschutz – der Mitarbeiter als Risikofaktor

Sensibilisierung durch Schulungen

Die Technikabhängigkeit sowie deren komplexe Informationssysteme nehmen im Zeitalter der Digitalisierung permanent zu. Das Bewusstsein in Bezug auf die Verletzlichkeit von Systemen erhöht sich kontinuierlich und gewinnt in Unternehmen an Präsenz. Die Zahl der Cyberangriffe durch Mitarbeiter („interne Täter“) wächst jährlich rasant und umfasst – je nach Studie – mindestens 60 % der Täter (IBM ... Read More
 

DSGVO – Was macht der Europäische Datenschutzausschuss (EDSA)

Die Artikel-29-Datenschutzgruppe war das unabhängige Gremium und beriet die EU-Kommission in Datenschutzfragen. Die Datenschutzgruppe wurde mit Art. 29 der Datenschutzrichtlinie 95/46/EG geschaffen und setzte sich aus den Vertretern der in jedem Mitgliedstaat des EWR bestehenden unabhängigen Datenschutz-Kontrollstellen (i. S. d. Art. 28 der Datenschutzrichtlinie 95/46/EG) zusammen. Der Nachfolger der Artikel-29-Datenschutzgruppe ist der sog. Europäische Datenschutzausschuss (EDSA). Der Ausschuss besteht aus ... Read More
 

Veranstaltungshinweis: Datenschutz schützt Menschen – 1 Jahr DSGVO

Am 7. Juni 2019 ab 12:00 Uhr diskutiert die SPDbt u.a. mit Ulrich Kelber (Bundesdatenschutzbeauftragter), Regina Mühlich (Geschäftsführerin AdOrga Solutions GmbH, Vorstandsmitglied des Berufsverbandes der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V.), Christoph Günter (Awesome Technolgies Innovationslabor), Philipp Otto (Gründer und Direktor von iRights.Lab) über das angebliche Bürokratiemonster Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Wie sehen neue Strukturen und Zuständigkeiten in Vereinen, ... Read More
 

DSGVO – Recht auf Datenschutz in der Europäischen Union (EU)

Die DSGVO schützt die Grundrechte und Grundfreiheiten natürlicher Personen, insbesondere deren Recht auf Datenschutz.

Die erste europäische verfassungsrechtliche Regelung für Datenschutz besteht in Artikel 8 der Europäischen Menschenrechtskonvention des Europarats vom 04.11.1950. Dieser basiert auf Artikel 12 zur Wahrung von Privat- und Familienleben der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen (EMRK) vom 10.12.1948. Alle Mitgliedstaaten des Europarats setzten die EMRK in ihr nationales Recht um oder haben sie übernommen. Im ... Read More
 

Die DSGVO – Struktur und Aufbau

Aufbau, Anwendungsbereich, Struktur bis zum EDSA

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) besteht aus elf Kapiteln mit insgesamt 99 Artikeln sowie 173 Erwägungsgründen. Sie ist damit deutlich umfassender als das BDSG a. F. mit 48 Paragrafen. Die DSGVO enthält Artikel, während das BDSG n. F., wie auch a. F., aus Paragrafen bestehen. In Deutschland erfolgt die Einteilung der meisten Gesetze in Paragrafen. Einige Gesetze werden in ... Read More
 

Datenschutzmanagement nach DSGVO – Privacy by Design & Privacy bei Default

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist grundsätzlich technikneutral. Dennoch enthält sie ein paar Regelungen, die immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist grundsätzlich technikneutral. Dennoch enthält sie ein paar Regelungen die auch, oder vor allem, im Rahmen der neuen Arbeitswelt immer mehr an Bedeutung gewinnen. 1          Überblick Die DSGVO schreibt Prinzipien wie Privacy by Design und by Default verbindlich vor (Art. 25 DSGVO, ErwG 78). Das existierende Grundprinzip im Datenschutzrecht lautet: personenbezogene Daten ... Read More
 

DSGVO – Verbot mit Erlaubnisvorbehalt

Es gilt das Prinzip des „Verbots mit Erlaubnisvorbehalt“.

Es gilt, wie bereits unter dem BDSG a.F., das Prinzip des „Verbots mit Erlaubnisvorbehalt“, d. h. jede Form der Datenverarbeitung ist verboten – es sei denn, eine Rechtsgrundlage legitimiert die Datenverarbeitung oder die betroffene Person hat dafür ihre Einwilligung gegeben. Artikel 6 DSGVO regelt als zentrale Vorschrift die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten und listet die entsprechenden ... Read More
 

DSGVO – Grundsätze des Datenschutzes

Aufbau der wichtigsten Modernisierungsaspekte

Die DSGVO hat den Datenschutz nicht neu gefunden. Sie stützt sich auf die seit Jahrzehnten bewährten Grundprinzipien des Datenschutzes. Die sieben Grundsätze (des BDSG a. F.) waren: Rechtmäßigkeit (Datenverarbeitungsverbot mit Erlaubnisvorbehalt), Zweckbindung, Direkterhebung, Datenvermeidung und Datensparsamkeit, Erforderlichkeit, Transparenz und Kontrolle Die DSGVO übernahm diese Grundsätze und erweiterte sie in Teilen. Folgende Grundprinzipien der DSGVO sind zu ... Read More
 

Geschäftsgeheimnisgesetz (GeschGehG) verabschiedet

Was bedeutet das für Unternehmen, was ist zu tun?

Am 21. März 2019 hat der Bundestag, über ein halbes Jahr nach Ablauf der Umsetzungsfrist, das Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/943 zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen vor rechtswidrigem Erwerb sowie rechtswidriger Nutzung und Offenlegung (GeschGehG) verabschiedet. Die europäische Richtlinie (EU 2016/943) sorgt für einen einheitlichen Mindestschutz für Geschäftsgeheimnissen in ganz Europa. Der Bundesrat wird ... Read More
 

Fachbuch „Datenschutz 2019“ – alles was Sie jetzt wissen müssen.

"Datenschutz 2019" - Neuerungen und Grundlagen übersichtlich zusammengefasst mit Praxistipps.

Die Umsetzung der DSGVO hat Unternehmen und Einrichtungen 2018 viel Zeit und Mühe gekostet. Auch 2019 wird sie das Thema Datenschutz stark fordern. Denn nach wie vor gibt es Vorschriften, die eine Herausforderung für die Praxis darstellen oder bei denen nicht ganz klar ist, wie sie konkret in der Praxis anzuwenden sind. Außerdem liegen inzwischen ... Read More