Im Notfall ent­schei­det die Schnelligkeit.

Wenn es drauf ankommt, muss es schnell gehen: Definierte Notfallmaßnahmen sorgen dafür, dass innerhalb kurzer Zeit wesentliche Abläufe und Prozesse wieder funktionieren. Sie stellen entsprechende Ressourcen zur Verfügung, um Beeinträchtigungen des Geschäftsbetriebes zu minimieren und die Kontinuität wieder herzustellen.

Aufbau eines Notfallmanagement-Prozesses.

Geeignete Präventivmaßnahmen erhöhen die Ausfallsicherheit von Geschäftsprozessen und ermöglichen ein schnelles, effizientes und effektives Reagieren in einem Notfall. Notfallmanagement (Disaster Recovery Planning) ist vor allem etwas, mit dem man sich nicht erst im Notfall beschäftigen sollte.

Primäres Ziel ist es dabei, dass die wichtigsten Geschäftsprozesse selbst in kritischen Situationen weitestgehend problem- und reibungslos funktionieren. Außerdem ist die wirtschaftliche Existenz des Unternehmens im Schadensfalle zu sichern. Dafür ist eine ganzheitliche Vorgehensweise essentiell, die alle wichtigen Aspekte beachtet, nicht nur IT-Services und IT-Systeme. Das IT-Notfallmanagement (engl. IT Service Continuity Management) ist ein wichtiger Teil, aber eben nur ein Teil des Notfallmanagements in einem Unternehmen.

So un­ter­stützt Sie die AdOrga Solutions GmbH

  • Wir eta­blie­ren bzw. ver­bes­sern interne Not­fall­pro­zes­se und -strukturen.

  • Wir bauen eine interne Not­fall­orga­ni­sa­ti­on auf, ggf. mit ex­ter­nen Schnittstellen.

  • Wir richten eine stabile Not­fall­kom­mu­ni­ka­ti­on ein.

  • Wir ent­wi­ckeln um­fas­sen­de Not­fall­kon­zep­te – bis hin zum Notfallhandbuch.

  • Wir schulen und sen­si­bi­li­sie­ren Be­schäf­tig­te und Führungskräfte.


Ein Notfallplan muss alle für das Unternehmen wesentlichen Faktoren berücksichtigen. Oft empfiehlt es sich, gleich ein komplettes Business Continuity Management System aufzubauen.