• Home
  • /Allgemein
  • /DSFA Art. 35 DS-GVO – Positivliste der Aufsichtsbehörden

DSFA Art. 35 DS-GVO – Positivliste der Aufsichtsbehörden

Wann ist eine Datenschutz-Folgenabschätzung durchzuführen?

Die Bundesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (BfDI) sowie einige Landesdatenschutzaufsichtsbehörden haben Positivlisten veröffentlicht, d.h. sie haben aus Sicht der jeweiligen Aufsichtsbehörde eine Aufstellung herausgegeben, bei denen ihrer Meinung nach, eine Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA) durchzuführen ist:

Die Anforderungen wurden zwischen den deutschen Aufsichtsbehörden leider nicht abgestimmt, so dass es keine einheitliche Aufstellung und Auffassung bezüglich der Erforderlichkeit gibt.
Unabhängig davon, müssen die EU-Behörden eine einheitliche Auslegung vertreten. Dies bleibt noch abzuwarten.

Datenschutz ist kein Produkt. Datenschutz ist ein Prozess.
Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns:
per E-Mail consulting@AdOrgaSolutions.de oder
Büro München +49 89 411 726 – 35 / Büro Wien +43 1 253 017- 8177.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*