Nachlese – „Zwischenbilanz der DSGVO“

Am 17.12.2019 trafen sich zahlreiche Experten aus vier Ländern zum Austausch.

Es war eine sehr gelungene Veranstaltung mit vielen Datenschutzexperten:
70 Teilnehmer, vier Themenblöcke, neun Referenten, vier Aufsichtsbehörden und vier Länder nahmen an der Fortbildung am 17. Dezember 2019 im Gemeinsaal Triesen teil.

„Das Einzigartige an dieser Veranstaltung war, dass Vertreter von Unternehmen und Datenschutzbehörden aus Deutschland, Liechtenstein und Österreich und der Schweiz aktiv mitwirkten. Denn Datenschutz ist kein nationales Thema (mehr). Durch diese vielfältigen Beiträge konnte ein Bild geschaffen werden, das den Blick über den Tellerrand öffnet. Das Thema verliert nicht an Aktualität, sodass eine Veranstaltung im kommenden Jahr sinnvoll erscheint. “ sagt Dr. Philipp Mittelberger (dsv.li – Datenschutzverein in Liechtenstein) im Nachgang der Veranstaltung.

Eine der Referentinnen und Moderatorinnen war Regina Mühlich. Sie referierte zum Thema „Datenschutzmanagementsystem“ und moderierte den Block 4 der Veranstaltung mit dem Fokus „Wie steht es mit der Harmonisierung der DSGVO?“, an dem die Aufsichtsbehörden aus Bayern, Österreich und Liechtenstein teilnahmen.

Veranstaltung verpasst ? 1 FLTV hat die Experten interviewt. Hier geht es zum News Beitrag:
http://www.1fl.li/article.php?artid=news-17-dezember-2019?1fl

Hier geht es zum Veranstaltungslink und Agenda: https://www.ufl.li/fortbildungsseminar/zwischenbilanz-zur-dsgvo/ 

Datenschutz ist kein Produkt. Datenschutz ist ein Prozess.
Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns: consulting@AdOrgaSolutions.de. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*